24 Stunden Ambulante Krankenpflege Berlin / Brandenburg

Intensivpflege und Persönliche Assistenz bieten wir weiter für neue Klienten an.

 
Leider können wir im Bereich der klassischen, ambulanten häuslichen Krankenpflege aktuell keine neuen Klienten annehmen.
 
Leistungen der häuslichen Krankenpflege im Rahmen von Persönlicher Assistenz oder außerklinischer Intensivpflege führen wir selbstverständlich weiterhin aus.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und unterstützen Ihre geschützte Suche nach Ihrem geeigneten ambulanten Pflegedienst:
 
Ihr Ergebnis können Sie durch Eingabe Ihrer Stadt oder Ihres Stadteils verfeinern.
 
Hier finden Sie sicher Ihren geeigneten Pflegedienst.
 

Sind sie unsicher, welche Leistungen sie benötigen, dann rufen sie uns an:
 

Telefon: (030) 551 592 90
 
Wir beraten Sie gerne.
 
Ihre Ambulante PflegeDienst 24 GmbH
 

Intensivpflege und Persönliche Assistenz bieten wir Ihnen in gewohnter Qualität an.


Zuhause lebende Seniorin mit Katze

Ambulante Pflegedienste in Marzahn-Hellersdorf von Berlin


Seit dem 01.10.2014 sind wir in das Gesundheitszentrum am UKB umgezogen, um unseren dritten großen Leistungsbereich zu stärken, und zwar vor Ihrer Haustür in Marzahn-Hellersdorf von Berlin. Damit wir schon im Krankenhaus in Ihrer Nähe sind und Sie uns gut erreichen können.

  • Ambulante Pflege nach SGB V, medizinische Behandlungspflege

    • Verbände

    • Spritzen

    • Portversorgung usw. gemäß ärztlicher Verordnung.


  • Intensivpflege, außerklinische Beatmung

  • für Privatzahler bieten wir zusätzliche, individuelle Betreuungsangebote.

  • Verhinderungspflege

  • Versorgung und Betreuung nach Pflegeversicherungsgesetz

    • Grundpflege

    • hauswirtschaftliche Versorgung

    • Prophylaxen nach SGB XI

    • Hilfe zur Pflege nach SGB XII

  • Auf Wunsch Betreuungsleistungen nach §45b SGB XI

  • Persönliche Assistenz (verbesserte, klientenzentrierte ehemalige Assistenzpflege)

  • 24 – Stunden – Betreuung

  • Pflegeeinsätze nach §37 Abs.3 SGB XI (Beratungsgespräche). Diese sind von den Pflegekassen halbjährlich bzw. vierteljährlich gesetzlich vorgeschrieben, wenn sie Empfänger von Geldleistungen aus der Pflegeversicherung sind.

  • 24h Erreichbarkeit

  • Beratung und Schulung von pflegenden Angehörigen

  • Beratung auf Wunsch vor Ort oder in therapeutischen Einrichtungen.

  • Wir rechnen unsere Leistungen über die Pflegekassen, Sozialämter, Privat und anderer Kostenträger ab.


Zuletzt geändert am: 25.04.2015

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *